Therapeutisches Schreiben


Nichts, was man schreiben soll.
Auch nichts, was man schreiben würde,
sondern das, was geschrieben werden möchte.


Meiner Seele Sprache geben – Therapeutisches Schreiben als heilendes Geschehen

Wir nehmen uns Zeit. Wir lesen, hören und lassen unsere innere Stimme schreiben. Dabei kann die Seele selbst zu Wort kommen und Veränderung und Heilung erfahren. Elemente der Biografiearbeit, kreative Schreibübungen, expressives Schreiben, poetische Texte und ausgewählte Musikstücke eröffnen uns Wege, uns selbst, den Mitmenschen und Gott auf einfühlsame Weise (neu) zu begegnen und sie zu entdecken.

Sie brauchen keine besonderen literarischen Fähigkeiten oder spezielle Grammatikregeln. Eigene Texte oder Passagen werden nur auf Wunsch vorgelesen. Allerdings ist das Teilen mit den anderen Teilnehmern eine einmalige Möglichkeit zur Selbstreflexion.

Jedes Treffen ist eine abgeschlossene Einheit, in der jeweils andere Übungen, Gedanken und Impulstexte eingesetzt werden und neue Themen zum Ausdruck kommen. Die Gruppengrösse umfasst 2 bis 4 Personen. Die Nachmittage können einzeln gebucht werden, dauern je 3 Stunden und kosten 70 CHF, Nachmittagssnack inklusive. 

Die bevorstehenden Kurse finden Sie unter Aktuelle Kurse.