Meine Kettengeschichte

Veröffentlicht von Anonyme Beschenkte am

Meine Geschichte zu dieser Kette ist sehr bewegend für mich. Ich befand mich auf einer Reise zu mir selbst und habe verschiedene Kämpfe in mir gehabt. Vieles schien so sinnlos und bedeutungslos zu sein. Ich wusste nicht mehr wo oben und unten war und was Gott für eine Rolle in meinem Leben spielte. Doch ich kämpfte mich zurück ins Leben und die Beziehung zu Jesus durfte wachsen.

Seine Gnade ist gross und er wartet mit offenen Armen auf mich.

Dann kam diese Kette ins Spiel. Ich wurde beschenkt – von einer Unbekannten. Ich war so überrascht. Dahinter steckt definitiv Gottes Handschrift. Diese Kette erinnert mich immer daran, dass Gott bei mir ist wohin ich auch gehe. Seine Gnade ist gross und er wartet mit offenen Armen auf mich. Ich darf in allen Lebenslagen zu ihm kommen. Er möchte mein Tröster sein. Jedes mal wenn ich das Armband betrachte ist mein Herz mit Liebe erfüllt und ich fühle mich geborgen in Gottes Nähe. Und es hilft mir dann auch diese Liebe anderen Menschen weiterzugeben und ein Segen für andere zu sein. Das ist so schön und bedeutet mir so viel.

Daughter of the king


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.